Currently selected tag: Event

GDG TalkTime Xmas Special 2014

I wouldn’t have expected to be involved in some tech event so immediately again after organising Hack-a-Lesson but since I have been back in Frankfurt (Main) for work reasons, my colleague and friend Darren Cooper quickly invited me to co-organise a GDG (Google Developer Group) event!

This time it was the TalkTime Xmas Special 2014, basically four talks about Google- and Android-specific topics. Some of those topics were really interesting, like the one about Google’s webdesign framework Polymer that I’m motivated to try out now.

GDG Rhein-Main TalkTime Xmas-Special 2014

Hack-a-Lesson

Requested by one of our professors Mrs. Prof. Dr. Lemke, we organised our own little hackathon in Berlin last weekend! Since the topic was all around teaching beginners how to code we called it Hack-a-Lesson and invited people to create some nice concepts and ideas that will eventually influence the second volume of Mrs. Lemke’s book Einführung in die Wirtschaftsinformatik.

The participants of Hack-a-Lesson!

Hack-a-Lesson lasted for two full days, Saturday and Sunday, and we got 32 people to join and work together in 6 teams while we tried to keep them alive with food and drinks while also observing the event and eventually rating the results (because there were some serious prizes involved, too!).

The team of Hack-a-Lesson: Sebastian, Bao, Tobias and Ben.

It was a great experience and the feedback was more than positive from all sides so far. We were even featured in a long article in the Berliner Zeitung. I’m glad I was able to work as part of a great team and collect new experiences and got to know new people that way while at the same time making other people happy.

Nonetheless for now I’ll return to being a participant of those kind of events again. :)

P.S.: Check out that awesome cake that was made just for that event!

Hack-a-Lesson Cake!

Google I/O 2014 Extended

Heute eröffnete Google seine Entwicklermesse I/O 2014 mit einer zweieinhalbstündigen Keynote, welche weltweit in viele Landen übertragen wurde. So fand ich mich auch mit vielen anderen Interessierten im Frankfurter Silvertower meines aktuellen Arbeitgebers DB Systel ein, um die Keynoteübertragung live mitzuverfolgen. Das Event an sich ist schon eine super Idee und bietet eine gute Plattform zum Austausch und gemeinsamen “rumgeeken”.

Für mich kristallisierten sich zwei Hauptthemen der Keynote schnell heraus: zum Einen möchte Google es Unternehmen und Entwicklern weltweit einfacher machen, Apps und Geräte auf Android- bzw. Chromebasis zu entwickeln, zum Anderen sollen daraufhin auch immer mehr Geräteklassen auf die Androidbasis zurückgreifen. Konkrete Beispiele waren hier Android Auto (mit einem imposanten Kooperationsangebot an Herstellern) und Android Wear aka Smartwatches. Um den Entwicklungsprozess zu verbessern, wurden neue Tools und Features (bzw. deren APIs) vorgestellt, um beispielsweise Webanwendungen während des Betriebs zu debuggen und zu monitoren. Und schließlich gab es auch einen Ausblick auf die neue Android-Version “L”, welche sich aber voraussichtlich nicht so grundlegend verändern wird, wie es die Gerüchteküche schon fast erwarten ließ.

Alles in allem ein schönes Ereignis – den großen Wow-Effekt gab es bei mir nicht, wobei ich durchaus Lust habe, mich tiefgehender mit Android Wear-Programmierung zu beschäftigen (auch in Angesicht des letzten Hackathons zu dem Thema).